Vom Sozialen Handeln

Weil wir die Würde jedes einzelnen achten, bemühen wir uns um Freundlichkeit und Toleranz.

Vom Umgang miteinander

Wir verzichten auf jegliche körperliche Gewalt, Bedrohungen und verletzende Äußerungen.

Vom Kritisieren

Kritik ist erwünscht, wenn sie zur Verbesserung der Verhältnisse beiträgt.
Wir äußern Kritik so, dass unser Gegenüber nicht herabgewürdigt oder verletzt wird.

Vom Dienst in der Gemeinschaft

Wir übernehmen Aufgaben für die Gemeinschaft.

Von den Räumen

Wir behandeln unseren Arbeitsplatz Schule so, dass wir uns gerne darin aufhalten.
Wir richten unsere Klassenzimmer so ein, dass das Lernen gefördert wird.
Wir gehen mit der Einrichtung sorgfältig um und vermeiden Müll.

Vom Gelingen von Lernen und Unterricht

Wir übernehmen die Verantwortung für unser Lernen.
Wir verhalten uns so, dass der Unterricht erfolgreich ist.

Zu Beginn der 5., 7. und 9. Klasse wird jeweils ein Schulvertrag für die kommenden 2 Schuljahre von den Schülerinnen und Schülern unterschrieben, in der 5. Klasse auch von den Eltern, der Schul- und Klassenleitung.

Schulvertrag 7. und 8. Klasse

Schulvertrag 9. und 10. Klasse