Neues von der Nepal-Gruppe

3 Schülerinnen, 5 Schüler und 2 Lehrkräfte werden ab Mitte Oktober 2018 für 2,5 Wochen nach Nepal reisen und dort die Lophellingschule, unsere Partner-Schule im Manangtal, und das neu gebaute Kinderheim "Rangeenhome" in der Nähe von Kathmandu, das von der Nepal-Initiative Schongau ins Leben gerufen wurde, besuchen. Zum Abschluss der Reise wird die Gruppe in Kathmandu sein. 

Die SchülerInnen bereiten sich im Wahlunterricht "Lernen im Leben - Wir helfen Nepal" auf die Reise vor. Alle Beteiligten treffen sich einmal pro Woche und informieren sich mit Referaten über Leben, Politik, Essen, Lage und das Klima in Nepal.

 

 

 

Zu Weihnachten wurde ein Gruß nach Nepal geschickt.

 

 
     
                  

  Gemeinsame Wanderungen im Vorfeld der Reise verstärken das Zusammengehörigkeitsgefühl der TeilnehmerInnen. 

 

 

Unsere Partner-Schule in Nepal

Der Name für diese Schule – Lophelling - wurde vom Dalai Lama persönlich gewählt und bedeutet: „Insel des erwachenden Geistes”. Tibetische Flüchtlingskinder sowie Kinder aus dem Manang-Tal werden hier in Tibetisch, Nepali, Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften unterrichtet und haben so größere Chancen auf ein besseres Leben in einem Land, das zu den ärmsten in der Welt zählt.

Der Schulbau wurde 1997 begonnen, bald darauf wurde ein Internatsgebäude mit Küche und Schlafräumen fertig. Inzwischen gibt es ein weiteres Gebäude mit einem Speisesaal, großer Küche und eine Lehrerwohnung. Sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen – für uns eine Selbstverständlichkeit – gehören nun auch dazu.

Das Dach der Schule war dermaßen undicht, dass bei starkem Regen die Räume überschwemmt wurden. Mit Hilfe des Erlöses unseres Sponsorenlaufes konnte es mittlerweile repariert werden!

Bildergalerie

 

 

 

 

Am Samstag, den 15. Oktober 2016, war es endlich soweit: Die Nepal-Gruppe, die sich über ein Jahr intensiv auf ihre Projekt-Reise vorbereitet hatte, startete ab dem Flughafen München nach Kathmandu.

Sie wurde von der Bläserklasse der 6 a - eine Überraschung - auf dem Flughafengelände verabschiedet.

 

   
   


 

 Grüße vom Himalaya (23.10.2016) und Besuch in der Lophelling-Schule (27.10.2016)