An der Artur-Kutscher-Realschule gibt es neben den klassischen Halbtags- auch Ganztagsklassen. Soweit möglich, erfolgt der Unterricht in allen Klassen in Doppelstunden, um einen stetigen Wechsel von Unterrichtsformen, Übungsphasen und Bewegungsunterbrechungen zu gewähren.

Der Unterricht der GanztagsschülerInnen ist in den Jahrgangsstufen 5 - 10 rhythmisiert und findet im Klassenverband statt. Im laufenden Schuljahr werden die SchülerInnen in insgesamt elf rhythmisierten Ganztagsklassen unterrichtet. Unterrichtsschluss ist für alle SchülerInnen täglich um 16:15 Uhr, freitags bereits um 13:10 Uhr.

Das Ganztagskonzept

Der Tagesablauf ist an die biologische Leistungskurve der SchülerInnen angepasst, d. h. es gibt einen Wechsel zwischen Unterrichtsphasen, Lernzeiten und Freizeitangeboten. Ein gemeinsames Mittagessen ist fest im Stundenplan der SchülerInnen integriert. Regulärer Unterricht findet auch am Nachmittag statt.

Während des Mittagsbands, das montags bis donnerstags von 13:15 Uhr – 14:45 Uhr stattfindet, erhalten die SchülerInnen eine warme Mahlzeit.

Klassen 5 - 10: Mittagessen in der Mensa.

Das Mittagessen (Suppe/Hauptspeise oder Hauptspeise/Dessert) kostet ca. 4,00 Euro, je nach Auswahl. In der Mensa wird täglich frisch gekocht. Nähere Informationen sehe unter Mensa (oben rechts).

Vor oder nach dem Mittagessen können die SchülerInnen täglich verschiedene Freizeitangebote (z. B. Fußball, Slackline, Tischtennis, Ruheraum, Schulgarten, Werken) ihren Interessen entsprechend wählen. Außerdem wird im Besonderen in höheren Klassen das Angebot der individuellen Förderung in den Kern- und Profilfächern gerne genutzt.

In der Lernzeit werden die Klassen geteilt und von zwei Lehrkräften betreut. Während der Lernzeit erledigen die SchülerInnen Aufgaben für den anstehenden Unterricht. In den Lernbüros arbeiten SchülerInnen selbstbestimmt für verschiedene Fachbereiche und entscheiden eigenständig über den Zeitpunkt eines Leistungsnachweises - dieses Prinzip gilt allerdings auch für Halbtagsklassen.

Ziel ist es, das eigenverantwortliche und selbstständige Lernen in den Lernzeiten zu fördern.

Aus organisatorischen und strukturellen Gründen ist ein Wechsel von Ganztagsklasse zu Halbtagsklasse und umgekehrt nur in seltenen, begründeten Fällen möglich.

Beispiel eines Stundenplans Klasse 5

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 – 8:45

 Lernbüro

Lernbüro

Lernbüro

Lernbüro

 

8:45 – 9:30

Lernzeit

Lernbüro

Lernbüro

Lernbüro

Lernbüro

Pause

9:50 – 10:35

Werken

Mathe

Englisch

Religion/Ethik

Mathe

10:35 – 11:20

Werken

Mathe

Englisch

Religion/Ethik

Mathe

Pause

11:40 – 12:25

Werken

Deutsch

Deutsch

Sport

Englisch

12:25 – 13:10

Englisch

Lernzeit

Deutsch

Sport

Skill

13:15 – 14:00

Essen

 

 

 

 

14:00 – 14:45

Mittagsband

14:45 – 15:30

Geographie

IT

Biologie

Musik

15:30 – 16:15

Geographie

Deutsch

Biologie

Musik